Wie Viel Wein Auf Hochzeit?

Wie Viel Wein Auf Hochzeit
Die Faustregeln – Bei Aperos, also Anlässen, an denen nur Getränke und kleine Snacks serviert werden, rechnet man mit 1 bis 1,5 dl Wein pro Person und Stunde. Wenn der Empfang also etwa eine Stunde dauert, benötigt man eine Flasche Wein für 5 bis 7 Gäste. Dazu braucht es mindestens dieselbe Menge an alkoholfreien Durstlöschern. Zum Erfolg der Gartenparty trägt nicht nur die Qualität des Weins bei – auch die Menge muss ausreichen. Zum Essen rechnet man mit etwa 3 bis 3,5 dl Wein pro Gast – also für je zwei Gäste eine Flasche Wein. Hier ist die Dauer der Veranstaltung nicht so entscheidend – bei einem langen Essen wird kaum mehr getrunken.

Wie viel wird auf einer Hochzeit getrunken?

Getränke Kalkulation zur Hochzeit – Welche und vor allem wie viele Getränke für eure Hochzeit die richtigen sind, hängt zum einen von eurem Geschmack und zum anderen natürlich von euren Gästen ab. Biertrinker*innen bevorzugen Bier, Wein-Fans bekanntermaßen Wein und an die alkoholfrei trinkenden Gäste sollte man auch denken.

1,5 l Bier 0,5 l Wein 1,5 l Wasser & alkoholfreie Erfrischungsgetränke

Dabei solltet ihr alle eure Gäste in diese Berechnung mit einbeziehen, also auch Kinder und alkoholfrei Trinkende, da sich so die Mengen pro Kopf gut ausgleichen. Wer die Feierlichkeit mit Kaffee und Kuchen beginnt, sollte mit ca.1,5 Tassen Kaffee und 0,5 Tassen Tee pro Kopf ausreichend gerüstet sein. Wie Viel Wein Auf Hochzeit Wer eine besondere Hochzeit will, sollte ebenfalls auf hochwertige Getränke zurückgreifen.

Wie viel kostet eine Hochzeit für 100 Personen?

Liebe geht durch den Magen – Mit welchen Kosten Hochzeitstorte, Sektempfang und Menü zu Buche schlagen, hängt von Ihren persönlichen Vorstellungen ab. In der Torte stecken nicht nur Kalorien, sondern jede Menge Arbeit, was Preise von 300 bis 600 Euro rechtfertigt.

  1. Wichtig bei der restlichen Bewirtung sind die Kosten pro Person.
  2. Hochzeiten mit 60, 80 oder 100 Gästen sind keine Seltenheit.
  3. Die Zahl der Gäste hat also großen Einfluss auf Ihre Budgetplanung: Im Schnitt sind es 90 Euro pro Hochzeitsgast, mit denen Sie für Sektempfang, Buffet, Kaffee und Kuchen rechnen können.
See also:  Wie Viel Promille 2 GläSer Wein?

Bei 60 Gästen sind es also 5 400 Euro, bei 100 geladenen Gästen kommen stolze 9 000 Euro zusammen.

Was kostet eine Hochzeit 2023?

Laut der Hochzeitsstudie von WeddyPlace aus dem Jahr 2023 gibt über die Hälfte der befragten Brautpaare bis 15.000 Euro für ihre Hochzeit aus. Rund 30 Prozent der Befragten gaben derweil an, 15.001 bis 25.000 Euro für ihre Hochzeitsfeier bezahlt zu haben.

Wie viel kostet eine Hochzeit mit 60 Personen?

Beispiele für die einzelnen Kosten – Ein Teil der Kosten für eine Hochzeitsfeier fällt für die Bewirtung der Gäste an. Grundsätzlich ist es ratsam, die Kosten mit dem Partyservice oder Restaurant im Voraus abzusprechen beziehungsweise ein Budget festzulegen. Brautpaare können mit folgenden Kosten (pro Person) für ihre Gäste rechnen:

Menü im Restaurant: 30 bis 80 Euro Getränke im Restaurant: 10 bis 20 Euro Partyservice: 20 bis 60 Euro Selbst organisierte Getränke bei Partyservice: 5 bis 10 Euro

Die angegebenen Preisspannen sind lediglich ein Anhaltspunkt, natürlich kann man weitaus mehr angeben. Anhand der oben genannten Werte kann das Brautpaar nun hochrechnen, wie viel sie für die eingeladenen Gäste ausgeben müssen. Eine Beispielrechnung: Wenn das Brautpaar 60 Personen zu seiner Hochzeit einlädt:

60 x (30 + 10 + 20 + 5) = 3.900 € 60 x (80 + 20 + 60 + 10) = 10.200 €

Das Brautpaar würde anhand unserer Beispieldaten für eine Hochzeit mit 60 Personen mindestens 3.900 Euro oder maximal 10.200 Euro für das Menü, die Getränke und den Partyservice zahlen müssen. Gerade bei den Getränken sollte man bedenken, dass die Gäste einer Sommerhochzeit womöglich mehr Wasser trinken werden als in Sommer.

Adblock
detector